Kühlschrank - alles Wissenswerte auf einen Blick

Kühlschrank - alles Wissenswerte auf einen Blick

Keine Küche ohne Kühlschrank

Ohne Kühlschrank ist kaum eine Küche vorstellbar. Es war nicht immer so. Die Zeiten haben sich so stark geändert, dass ein Gerät mit Kühl- und Gefrierfunktion zur Grundausstattung moderner Küche geworden ist. Heute ist ein Kühlschrank für uns eine Selbstverständliches, doch der Weg von z.B. mit Eis gekühlten Kellern bis zu den modernen Smartkühlgeräten war lang. Erst ab ca. 1950 wurden Kühlschränke kommerziell hergestellt. Das Ziel ist bleibt aber seit jeher dasselbe: Lebensmittel so lange wie möglich frisch zu halten. Durch die niedrigeren Temperaturen laufen die natürlichen chemischen Reaktionen und biologischen Prozesse, die Lebensmittel mit der Zeit ungenießbar werden lassen, langsamer ab.

Kühlschrank mit oder ohne Gefrierfach

Rein aus funktionaler Sicht unterscheidet man in der Kategorie Haushaltsgeräte zwischen Kühlschrank, Gefrierschrank und Kühl-Gefrierkombination, wobei die meisten Haushalte mit Kombigeräten ausgestattet sind. Tiefkühltruhen sind in normalen Haushalten aus der Mode gekommen. Diese werden mittlerweile zusammen mit Kühlvitrinen vorwiegend für den Gastro- und Industriebereich produziert.

Kühlschrank freistehend oder eingebaut?

Eine der wichtigsten Fragen bei der Küchenplanung ist, ob das Kühl- und Gefriergerät im Raum freistehen oder als fester Bestandteil in die Küche eingebaut werden soll. Einbaugeräte haben den Vorteil, dass die ganze Küche vom Stil her einheitlich wirkt. Es hat aber auch Nachteile: Man kann ihn nicht mehr verschieben, bei Reparaturen kommt man schlechter dran und wenn man mal ein neues Gerät haben möchte, muss es die gleichen Maße haben.  

Side-by-Side-Kühlschränke

Immer beliebter werden Side-By-Side-Kühlschränke. Diese sind meist ca. 90 cm breit und etwa 180 cm hoch. Bei diesem Kombi-Modell ist auf der einen Seite der Kühl- und auf der anderen Seite der Gefrierschrank.

Das Side-By-Side Konzept wird gerne als der amerikanische Kühlschrank bezeichnet. Nicht zuletzt deswegen, weil er ein Teil von der westlichen (Film- &) Popkultur geworden ist. Meist sind diese Geräte noch mit einem Eis- und/oder Wasserspender ausgestattet. Einige dieser Modelle haben noch eine Tür-in-Tür für schnellen Zugriff auf Lieblingslebensmittel.

Ein großes Kühlgerät ist für allem für Familien und Wohngemeinschaften praktisch. Mit steigender Größe steigt jedoch der Energieverbrauch, auch wenn die Geräte immer effizienter werden.

Color Up Your Life

Farbe spielt für das Erscheinungsbild eine immense Rolle. Die ursprünglich meist bevorzugte Farbe Weiß wurde über die Jahre vielfach durch edleres Silber ersetzt. Mittlerweile gibt es kaum einen Kühlschrankhersteller, der nicht mehrere Farbvarianten anbietet. Die Farbpalette reicht von Grau und Schwarz für minimalistisch geprägte Interieure bis hin zu Baby Blue oder Gold mit Türanschlag links oder rechts.

Etwas Besonderes sind Kühlschränke mit beschriftbarer Oberfläche. Dies hat zwar nicht direkt was mit der Funktionalität des Gerätes zu tun, jedoch bringt eine ganz neue Qualität und Interaktionsmöglichkeiten in den Küchenalltag. Sie eignet sich zum malen für Kinder, für Einkaufslisten oder kleine Liebesbotschaften für den Partner.

Viele Hersteller setzen auf ausgefallene Designs, neue Funktionen wie Eis- und Wasserspender, Touchscreens oder die Verknüpfung mit dem Internet (Internet of Things).

Kühlschränke im Retro-Look

Eine Kategorie für sich sind die Kühlschränke im Retro-Stil. Dieser kann dann zum optischen Highlight der Küche werden. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber es ist ratsam, das vorher gut zu durchdenken, ob und wie solche Modelle zum restlichen Erscheinungsbild der Küche passen.

Vorsicht auch vor Kühlschränken mit einer Glasscheibe. Wenn der Kühlschrank nicht aufgeräumt, zu voll oder zu leer ist, ist das Erscheinungsbild womöglich nicht ganz ideal.

 

Foto © SEG Hausgeräte GmbH 2018