Geschirrspüler - Der unauffällige Held im Haushalt

Geschirrspüler - Der unauffällige Held im Haushalt

Der Held des Haushalts

Es gibt in Deutschland kaum einen Haushalt, der ohne eine Geschirrspülmaschine auskommt. Wer einmal eine hatte, will nie wieder ohne sein. Vor allem in Familien oder Wohngemeinschaften ist eine Küche ohne Geschirrspüler kaum denkbar. Sie sind eine wunderbare zeitsparende und durch die Wasserersparnis zudem auch ökologische Lösung für das tägliche Abwaschen.

Wer glaubt, man könne beim Kauf einer Geschirrspülmaschine nicht viel falsch machen kann, liegt nur bedingt richtig. Ein paar Gedanken sollte man sich jedenfalls machen, die Details können entscheidend sein, wie zufrieden man auf Dauer mit dem Gerät ist.

Alles sauber, oder was?

Das Ziel ist klar: saubere und glänzende Töpfe, Gläser, Essbesteck und andere Küchenutensilien bei einer spürbaren Zeit- und Wasserersparnis. Doch bevor man die Maschine das erste Mal füllen und starten kann, hat man die Qual der Wahl.

Als erstes muss man festlegen, ob in der Küche eine eingebaute oder freistehende Maschine stehen soll. Danach kommt es auf die Größe an. Es gibt zwei Standardbreiten: 60 und 45 cm. Für die extra-kleine Küche gibt es eine schmalere Kompakt-Geschirrspüler-Variante.

Die Farbe ist nur bei freistehenden Geräte relevant. Üblich sind konservative Ausfertigungen in den Farben weiß, silber oder grau. Je nach Stil der Küche sind diese Farben mit dem restlichen Interieur gut kombinierbar.

Zur Standardausstattung bieten die Hersteller je nach Bedarf Zubehör wie Glas- oder Essbesteckkorbe an. So lässt sich die Geschirrspülmaschine für den persönlichen Gebrauch optimieren.

Spülprogramme und Reinigungsmittel

Das letzte Kriterium für die Wahl der passender Geschirrspülmaschine sind die Spülprogramme und die Energieeffizienzklasse. Es sollte unbedingt eine Öko- oder Energiespar-Funktion geben. Und wenn es mal schnell gehen muss, ist eine Schnellspül-Funktion hilfreich.

Für die Reinigung von Besteck, Geschirr, Töpfen und Co. gibt es zahlreiche Mittel. Bei den meisten Geschirrspülern kommen Maschinengeschirrspülmittel, Klarspüler und Salz zum Einsatz. Beliebt und praktisch sind kompakte Lösungen wie Tabs oder Multi-Tabs. Einfach testen, welches Produkt wirklich hält, was es verspricht. Tipp: Bei geringer Verschmutzung reicht oft ein halber Tab.

 

Foto © SEG Hausgeräte GmbH 2018