Küchenmarken: Küchenhersteller im Überblick

Küchenmarken: Küchenhersteller im Überblick

Beim Kauf einer neuen Küche sind viele Kunden zunächst unsicher, welche Küchenmarke sie wählen sollen. Und muss es wirklich eine Markenküche sein oder erfüllt auch eine NoName-Küche vom Möbelhaus um die Ecke die Ansprüche und Erwartungen? DeinKuechenplaner.de gibt dir einen Überblick über die Markenvielfalt.

Küche ist eine langfristige Investition

Um es gleich am Anfang klar zu sagen: Mit Küchen weniger namhafter Hersteller tust du dir meist keinen Gefallen. Der Küchenkauf ist in den meisten Fällen eine langfristige Investition. Wer hier am falschen Ende spart, läuft Gefahr, sich später zu ärgern, weil die Qualität nicht stimmt oder Elektrogeräte kaputtgehen.

Doch keine Sorge, es gibt es für jedes Budget und jeden Bedarf die richtige Küchenmarke. Wir stellen in den jeweiligen Preissegmenten beliebte und hochwertige Marken vor allem aus Deutschland vor.

Gute Einbauküchen im Einstiegssegment

Die beliebtesten Küchenmarken im unteren Preissegment sind nobilia, burger, ALNO, Pino, Impuls und Respekta. Bei diesen Küchenmarken kannst du davon ausgehen, dass du eine solide Qualität und ein breites Sortiment an Küchen-Designs für jeden Geschmack für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst.

Die meisten der genannten Küchenmarken lassen in Deutschland produzieren und schmücken sich so mit dem Label „Made in Germany“. Ein Hinweis beim Küchenkauf für die geprüfte Qualität der Küchenmarken ist das RAL-Gütezeichen „Goldenes M“. Dieses Siegel wird von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V vergeben und garantiert die Stabilität, Sicherheit, Haltbarkeit und hochwertige Verarbeitung der Küchenmöbel sowie die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Küchenmarke. Das heißt, die Möbel sind frei von krank machenden Inhaltsstoffen.

Die im Folgenden vorgestellten Küchenmarken verfügen in vielen Fällen über das Goldene M, zeichnen sich aber auch sonst durch vorbildliche Haltbarkeit und sorgfältige Fertigung für langlebige Küchen aus.

ALNO Küchen

ALNO Küchen gehören zu den ältesten deutsche Küchenmarken, der Betrieb wurde 1927 als Möbelschreinerei gegründet und etablierte sich rasch aufgrund seiner guten Qualität. Seit 1947 wurde der Fokus auf Küchenmöbel gelegt und seit 1969 expandiert ALNO nach ganz Europa.

ALNO Küchen bieten viele verschiedene Designs, ein hohes Augenmerk wird bei ALNO auf die handwerkliche Qualität und neue Design-Ideen gelegt. Die Küchenmarke wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Burger Küchen

Burger Küchen feierten 2017 ihr 100-jähriges Jubiläum. Die Küchenmarke geht aus einem Schreinerei-Betrieb hervor. Seit 1960 stellt Burger Einbauküchen her und wurde 1991 mit der Marke Bauformat zusammengelegt.

Burger Küchen produzieren klassische und moderne Küchen, ein Fokus liegt auf einer geringen Schadstoffbelastung und umweltverträglichen Materialien, was im unteren Preissegment nicht selbstverständlich ist.

Impuls Küchen

Das erst 1990 gegründete Unternehmen war ursprünglich eine Tochterfirma von ALNO und gehört seit 2015 der Steinhoff-Gruppe. Impuls Küchen haben ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen und das Unternehmen produziert heute etwa 730.000 Küchenschränke jährlich.

Impuls Küchen setzen auf minimalistische und moderne Küchen-Designs. Im Sortiment befinden sich vor allem Küchen mit Schichtstoff- und Folienfronten sowie eine Echtholzküche aus Eiche.

nobilia Küchen

nobilia Küchen gehören wohl zu den bekanntesten Küchenmarken. nobilia ist einer der größten Küchenhersteller Deutschlands und wird nicht nur von Möbelhäusern, sondern auch von Küchenstudios vertrieben.

Mit 72 Frontvarianten sind nobilia Küchen extrem vielfältig, auch Küchenfronten aus Beton, Keramik oder Steindekor befinden sich im Sortiment. nobilia bietet viel für relativ wenig Geld, allein die Echtholzküchen bewegen sich eher im mittleren Preissegment.

Viel Wert wird bei nobilia Küchen außerdem auf die Ergonomie gelegt, mit 24 verschiedenen Arbeitshöhen ist eine ergonomische Küchenplanung für jedermann möglich.

Pino Küchen

Pino Küchen gehörten zeitweilig der ALNO Gruppe an und ist heute eine Tochterfirma von nobilia.

Bei Pino findet man eine solide Qualität zu niedrigen Preisen. Eine extravagante Ausstattung sollte man jedoch nicht erwarten. Pino Küchen setzen in der Küchengestaltung mit dem Slogan „So bunt wie dein Leben“ auf farbenfrohe Kontraste und frische, klare Linien.

Respekta Küchen

Respekta Küchen gehören zu dem international agierenden Unternehmen NEG-Novex GmbH mit Hauptsitz in der Rheinland-Pfalz. Mit zwei verschiedenen Qualitätsklassen – Economy und Premium – bieten sie eine solide Basisausstattung oder ein anspruchsvolleres Design.

Respekta produziert nicht nur Küchenmöbel, sondern auch Einbauspülen, Küchenarmaturen, Dunstabzugshauben sowie Badezimmermöbel. Respekta Küchen finden sich vor allem in Einrichtungshäusern und Baumärkten.

Mittleres Preissegment: Küchenmarken für gehobenere Ansprüche

Wer höhere Ansprüche in die individuelle Gestaltung, die verwendeten Materialien und die Funktionalität der Küche legt, greift auf Markenküchen aus dem mittleren Preissegment zurück. Hier sind vor allem Häcker, Marquardt, Nolte und Schüller Küchen zu nennen, die über die Jahre das Vertrauen der Verbraucher gewonnen haben.

Diese Küchenmarken bestechen nicht nur durch ihre gute Qualität, sondern bieten auch eine große Vielfalt an Küchen-Designs und Möglichkeiten, deine Küche individuell an deine Vorstellungen und Bedürfnisse anzupassen. Von hochwertigen Küchenfronten bis zum clever durchdachten Innenleben der Küchenschränke, sind Küchenhersteller im mittleren Preissegment die richtige Wahl, wenn du deine Traumküche suchst und das Budget eine untergeordnete Rolle spielt.

Häcker Küchen

Häcker Küchen sind bis heute ein Familienunternehmen und gehen auf die bereits 1898 von Hermann Häcker gegründete Schreinerei zurück.

Herausragende Qualität und sorgfältige Verarbeitung gehören neben hoher Funktionalität und stimmigen Designs zu den herausragenden Eigenschaften von Häcker Küchen. Die Küchenmarke vertreibt mit den beiden Produktlinien classic/ART und systemat/ART Küchen in vielfältigen Designs und mit hochwertigen Oberflächen.

Marquardt Küchen

Marquardt Küchen sind die richtige Wahl für alle, die von einer Küche mit Granit-Arbeitsplatte träumen. Die Küchenmarke Marquardt hat in den 1990er Jahren an genau dieser Idee angesetzt: Hochwertige Küchen mit Granit für eine breitere Bevölkerung erschwinglich zu machen.

Heute sind Marquardt Küchen die Küchenmarke No.1 in Deutschland, wenn es um Granit und andere Natursteinwerkstoffe geht. Neben Arbeitsplatten, Nischenrückwänden und weiteren Küchenelemente aus Granit bietet Marquardt in Kooperation mit anderen Küchenherstellern hochwertige Komplettküchen zu besten Preisen an.

Nolte Küchen

Nolte Küchen zeichnen sich durch oft durch zurückhaltendes und dennoch modernes Design aus. Dezente Farben und Holztöne dominieren die Farbpalette, es werden hochwertige Materialien verwendet, die eine lange Haltbarkeit versprechen.

Nolte ist der zweitgrößte Küchenhersteller Deutschlands und ist dennoch bis heute ein Familienunternehmen. 2019 wurde Nolte im dritten Jahr in Folge vom Deutschen Institut für Service-Qualität zur beliebtesten Küchenmarke gewählt – eine Auszeichnung, die einiges über den eigenen Anspruch von Nolte Küchen verrät.

Bei Nolte wird außerdem besonderer Wert auf die Schonung der Umwelt gelegt. Die Produktionsstätten stoßen nur geringe Mengen an Schadstoffen aus und Naturholz wird ausschließlich aus nachhaltiger Waldwirtschaft bezogen.

Mit nolte neo hat die Küchenmarke außerdem eine Serie geschaffen, die auf zeitgenössisches Design setzt und deren Module sich flexibel ergänzen lassen, um dem mobilen Lifestyle einer jungen Generation gerecht zu werden.

Schüller Küchen

Schüller Küchen gehören ebenfalls zu den beliebtesten Küchenmarken Deutschlands, mit über 130.000 produzierten Küchen pro Jahr gehört Schüller zu den Top 5 der Branche. Das 1966 gegründete Unternehmen produziert bis heute in Deutschland und ist in der zweiten Generation inhabergeführt.

Bei Schüller Küchen legt man viel Wert auch auf das unsichtbare Innenleben der Küchenmöbel, für höchstmöglichen Komfort und Langlebigkeit der Küche. Neben dem hohen Anspruch an die Qualität, legt die Küchenmarke viel Wert auf ein nachhaltiges und umweltfreundliches Handeln.

Mit der Küchenmarke next125 hat Schüller außerdem eine Küchenlinie mit höchsten Designansprüchen geschaffen. Bei next125 findet man vor allem minimalistische, hochfunktionelle Küchen-Designs für die offene Küche.

Küchenmarken im High-End-Segment

Wer eine Luxusküche sucht, ist bei Küchenmarken wie LEICHT, bulthaup, Poggenpohl oder SieMatic richtig aufgehoben. Diese Küchenhersteller haben sich auf die Produktion exklusiver Küchen spezialisiert.

Bei Küchenmarken in der höheren Preisklasse sind eine bedingungslos höchste Qualität und Verarbeitung, die Verwendung exklusiver und langlebiger Materialien sowie eine hohe Funktionalität eine Selbstverständlichkeit. Sie beeindrucken zudem durch ihre einmaligen Design-Ideen, viel Liebe fürs Detail und verströmen eine exklusive Atmosphäre.

Bulthaup Küchen

Bulthaup Küchen werden den höchsten Ansprüchen an modernes Design und perfekte Funktionalität gerecht. Bulthaup setzt auf ein reduziertes, minimalistisches Küchensortiment anstatt auf eine Vielzahl von verschiedenen Küchen-Designs. Mit b1, b2 und b3 werden drei Charakterküchen vorgestellt, die visuell wie haptisch herausragend sind und ein sinnliches Erlebnis für das gemeinsame Kochen und Essen schaffen wollen.

Die Ursprünge der Küchenmarke gehen zurück in das Jahr 1949, traditionelle Fertigungsweisen und die Liebe zum Detail sind Bulthaup bis heute erhalten geblieben.

LEICHT Küchen

Die Ursprünge des Unternehmens gehen zurück in das Jahr 1928, als die Geschwister Alois und Josef Leicht eine Tischlerei gegründeten.

LEICHT Küchen bieten eine große Vielfalt an High-End-Küchen. Dunkle oder helle Farben, hochglanz oder matt, für jeden Raum ist etwas dabei. Wie fast alle Küchenmarken im High-End-Bereich, setzen auch LEICHT Küchen eher auf klare Linien, grifflose Fronten und ein reduziertes Design.

Poggenpohl Küchen

Poggenpohl Küchen sind der Inbegriff der Luxusküche. Und dabei geht das weltweit bekannte Unternehmen ebenfalls auf eine Schreinerwerkstatt zurück. Als älteste Küchenmarke Deutschlands, hat sich Poggenpohl bereits bei der Firmengründung 1892 den Auftrag gesetzt, „die Küche besser zu machen“. Mit unzähligen Innovationen wie etwa der Reformküche, der „Zehner-Schleiflack-Technik“ und den ersten Einbauküchen hat Poggenpohl vielleicht wie kein anderes Unternehmen das Bild der heutigen Küche geprägt.

Poggenpohl Küchen sind dabei immer exakt auf die Wünsche und die Raumgegebenheiten des Kunden angepasst. Es handelt sich quasi um eine Designküche. Eine hohe Funktionalität, erstklassiges Optik, hochwertige Materialien und eine außergewöhnliche Langlebigkeit einer Poggenpohl Küche sind dabei selbstverständlich.

SieMatic Küchen

SieMatic ist eine weitere Küchenmarke, die aus einem Handwerkbetrieb hervorgegangen ist und bis heute inhabergeführt ist.

SieMatic Küchen sind sehr vielfältig und bieten neben urbanen und minimalistischen Stilen auch klassischere Küchen-Designs und reduzierte Landhausküchen. Der Hang zu klaren Linien und außergewöhnlichen Design-Ideen und Details vereint aber alle SieMatic Küchen. Immerhin hatte das Unternehmen 1960 die erste Küche mit integrierter Griffleiste vorgestellt und damit einen Designklassiker und Wegbereiter für die grifflose Küche geschaffen.

Die Wahl der Küchenmarke

Bei der Anschaffung einer neuen Küche ist es stets sinnvoll, die Angebote mehrerer Küchenhersteller zu vergleichen. Das gilt nicht nur im Hinblick auf den Preis, sondern auch in Hinblick auf das Design, Stil, Ausstattung und Produktqualität. Weitere wertvolle Tipps zum Küchenkauf findest du in unserem Online-Küchenmagazin.

Jetzt Traumküche planen

Nutze unser praktisches Online-Tool, um deine neue Küche zu planen und erhalte im Anschluss passende Angebote von einem Küchenstudio oder einem Küchenexperten aus deiner Nähe. Die helfen dir, deine Wunschküche zu realisieren. 

Fragebogen ausfüllen und Angebote von Top Planern erhalten

Einzeilig

Zweizeilig

L-Form

Mit Insel

U-Form

Unbekannt

Foto © 2019 Neue Alno GmbH