Dunstabzugshaube - Unverzichtbar gegen Fett und Gerüche

Dunstabzugshaube - Unverzichtbar gegen Fett und Gerüche

Die Dunstabzugshaube gehört in jede gut ausgestattete Küche. Ihre grundlegende Aufgabe ist es, den Kochdampf abzuziehen und mit ihm Feuchtigkeit, Fette und Gerüche. Dunstabzugshauben gibt es in allen Formen und unterschiedlicher technologischer Finesse. DeinKüchenplaner stellt gängige und außergewöhnliche Varianten vor.

Warum eine Dunstabzugshaube zwingend nötig ist

In Kochdämpfen, den sogenannten Wrasen, befinden sich Fette, Feuchtigkeit und hartnäckige Essensgerüche. Letztere sind insbesondere dann unschön, wenn die Küche direkt in den Wohnbereich übergeht. Fette lagern sich leicht auf umliegenden Flächen und Oberflächen ab und verkleben diese. Heißer Wasserdampf „vernebelt“ nicht nur die Küche, sondern er kann auch umliegende Schränke und Mobiliar schädigen. Wer ohnehin Probleme mit Feuchtigkeitsentwicklung und Schimmel in den Räumen hat, tut sich damit keinen Gefallen. Aus all diesen Gründen ist eine Dunstabzugshaube beim Kochen unverzichtbar, egal ob man nur eine Küchenzeile hat oder eine große Familienküche!

Dunstabzugshaube in vielen Varianten

Dunstabzugshauben gibt es in nahezu allen Stilen: Bunt, eckig, klassisch oder modern. Bauform und Größe können an die jeweilige Küche angepasst oder fast komplett versteckt werden, sodass sie zum Beispiel auch Designerküchen oder bei Landhausküchen ein Stilelement sein können.

Hier eine kleine Übersicht über die Vielfalt an intelligenten Lösungen, um die passende Dunstabzugshaube für jede Küche zu finden:

  • Unterbauhauben
  • Flachschirmhauben
  • Zwischenbauhauben / Schrankhauben
  • Flachschirmhauben
  • Kopffreihauben
  • Wandhauben
  • Kaminhauben
  • Deckenhauben
  • Deckenlifthauben
  • Lüfterbausteine
  • Muldenabsaugung / Muldenlüfter und Kochfeldabzüge
  • Tischhauben und Tischlifthauben
  • Umluftboxen
  • Inselhauben

In der Regel bestehen Dunstabzugshauben aus Edelstahl, häufig haben sie Glaselemente. Zudem sind in die Hauben meistens Lampen (Halogen oder LED-Beleuchtung) eingebaut, die die Kochstelle beleuchten.

Abzugshaube oder Umlufthaube?

Es gibt diverse Varianten dieses Elektrogeräts, doch letztlich handelt es sich immer nur zwei unterschiedliche Systeme: Umluft und Abluft.

Gemeinsam haben beide Modelle den Fettfilter, der regelmäßig gesäubert bzw. gewechselt werden sollte. Bei modernen Hauben können Sie den Filter mit wenigen Handgriffen herausnehmen und einfach in der Spülmaschine reinigen.

Abzugshauben mit Abluft-System

Als klassische Abzugshaube oder auch Ablufthaube werden jene Hauben mit einem Abluft-System bezeichnet. Das bedeutet, dass diese Dunstabzugshauben die Wrasen durch ein Rohr ins Freie leiten. Dafür ist ein Zugang zum Schornstein oder ein Durchbruch des Mauerwerks notwendig. Diese Abzugshauben sind effizienter, da sie die überschüssige Feuchtigkeit mitsamt der Gerüche einfach nach draußen leiten. Die Luft im Haus bleibt frisch und sauber.

Zudem sind sie meist deutlich leiser als Umlufthauben. Tipp: Beim Kauf auf die Angaben zur Lärmentwicklung achten und die Werte verschiedener Anbieter vergleichen.

Welche Leistung die Abzugshaube haben muss, hängt von der Größe der Küche ab und ob sie geschlossen oder offen ist. Bei Dunstabzugshauben gilt: Viel hilft viel.

Abzugshauben sind also die Premium-Variante, jedoch nicht in jeder Küche möglich. Insbesondere in Mietwohnungen sind Ablufthauben oft nicht umsetzbar.

Die Geräte mit Abluft arbeiten zuverlässig, haben jedoch auch Nachteile: Zum einen ist die Installation sehr aufwendig. Und zum anderen kann kalte Luft von draußen relativ ungehindert nach innen ziehen. Die Folge: Kalte Zugluft und bei niedrigen Temperaturen ein höherer Heizbedarf.

Doch auch hierfür gibt es eine technische aber teure Lösung: die Installation eines sogenannten elektrischen Mauerkastens. Dieser öffnet eine Klappe nach Außen nur dann, wenn die Dunstabzugshaube in Betrieb ist.

Umlufthaube als günstiger Luftreiniger

Ein Dunstabzug mit Umluft ist günstiger und einfacher einzubauen als welche mit Abluft. Die Kochdämpfe werden hierbei eingezogen, gereinigt und wieder in den Raum abgegeben.

In der Regel reicht deren Kraft in ansonsten gut belüfteten Küchen aus, um unangenehme Düfte und Dampfentwicklung zu verhindern.

Wie der Name schon sagt, leitet eine Umlufthaube den Kochdampf nicht ab, sondern umverteilen sie nur. Diese Geräte haben neben dem Fettfilter einen weiteren (Aktivkohle-)Filter, der die Gerüche neutralisiert und für saubere Luft sorgt. 

Bei diesem System besteht allerdings die Gefahr der Feuchtigkeitsentwicklung. Es ist daher ratsam, regelmäßig zu lüften, um der Bildung von Schimmel vorbeugen. Zudem sind vor allem günstige Modelle deutlich lauter als Abzugshauben. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Aktivkohlefilter hier regelmäßig ausgetauscht werden müssen. Dass bedeutet Zeit und Geld, das bei Ablufthauben entfällt.

Inselhaube für Kücheninseln

Üblich ist der Einbau als Wand-Dunstabzugshaube direkt über dem Küchenherd. In der Regel wird das Gerät dabei in einen Schrank verbaut, sodass Schläuche, Kabel und gegebenenfalls das Abzugssystem hinter einer Schranktür verschwinden.

Befindet sich die Kochstelle in einer Kücheninsel, ist hingegen eine frei hängende Dunstabzugshaube vonnöten. Diese werden Inselhaube genannt. Inselhauben mit Abluft an der Decke können ein ästhetischer Störfaktor sein, denn die Abluftrohre sind dick und lassen das Konstrukt wuchtig wirken. Im höheren Preissegment gibt es aber auch schlanke Versionen.

Exotische Dunstabzugshauben

Mittlerweile gibt es auf dem Markt auch einige Exoten mit einer komplett anderen Ästhetik.

Die Küchentrends schaffen die klassische Form mit dem Abzug der Kochdämpfe nach oben komplett ab. Tischhauben oder Muldenlüfter sind im Kochfeld verbaut und ziehen den Dampf quasi aus den Töpfen und Pfannen nach unten und zur Seite ab. Einige Modelle sind sogar im Unterbau versenkbar und fahren auf Knopfdruck heraus.

Upgrade für die Dunstabzugshaube

Der technische Fortschritt spiegel sich auch in der Küche wieder. Die Küchenhersteller statten ihre Dunstabzugshauben mit allerlei Zusatzfunktionen aus. Randabsaugung und Nachlauffunktion gehören bei vielen Dunstabzugshauben bereits zum Standard.

Bei der Randabsaugung werden die Wrasen über den Rand abgesaugt, was den schönen Nebeneffekt hat, dass der Fettfilter unsichtbar ist. Die Nachlauffunktion gewährleistet, dass die Haube nach dem Abschalten noch kurze Zeit selbstständig weiterläuft und wirklich alle Gerüche abgezogen werden.

Es gibt noch weitere Features: Wenn die Dunstabzugshaube zum Multi-Tasker wird, dient sie zusätzlich als Lichtobjekt im modernen Design oder als Lautsprecher für das Smartphone. Zudem können Fettfiltersättigungsanzeigen darüber informieren, wenn der Filter gereinigt oder ausgetauscht werden muss.

Wir dürfen durchaus gespannt sind, mit welchen Funktionen die Dunstabzugshauben der nächsten Generation aufwarten. Mehr Infos zu Trends und Elektronik in der Küche liefert unser Online-Küchenmagazin!

Jetzt Traumküche planen

Nutze unser praktisches Online-Tool, um deine neue Küche mit deiner Wunschform zu planen und erhalte im Anschluss passende Angebote von Küchenstudios aus deiner Nähe. 

Fragebogen ausfüllen und Angebote von Top Planern erhalten

Einzeilig

Zweizeilig

L-Form

Mit Insel

U-Form

Unbekannt

Foto © berbel Ablufttechnik GmbH 2018