Küchen günstig kaufen – Tipps zum Sparen

Küchen günstig kaufen – Tipps zum Sparen

Eine neue Küche zu kaufen ist für die meisten Haushalte ein finanzieller Kraftakt. DeinKuechenplaner.de gibt dir Tipps und Tricks, wie du beim Küchenkauf sparen und trotzdem eine hochwertige Küche günstig erwerben kannst.

Die Preisspanne bei Einbauüchen ist sehr groß. Von einer kleinen Küchenzeile für deutlich unter 1.000 Euro bis zur Designerküche für 50.000 Euro oder mehr ist alles drin. Im Durchschnitt geben die Deutschen rund 7.000 Euro für ihre Küche aus. 

Tipps für günstige Küchen

Wichtig: Günstig bedeutet nicht automatisch billig. Wer nur 500 Euro für eine Küche ausgeben will, darf von dieser nicht viel erlangen. Aber es gibt es jedem Preissegment Angebote mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir stellen die besten Möglichkeiten vor, um beim Küchenkauf zu sparen.

1. Gebrauchte Küchen

Gebrauchte Küchen werden fast ausschließlich von Privatpersonen verkauft, wenn diese umziehen oder sich eine neue Küche kaufen. Wer sich dafür entscheidet, hat die Chance, eine ursprünglich kostspielige Markenküche günstig zu erwerben. Ganz ohne Risiko ist das aber nicht. Daher sollten Käufer folgende Punkte berücksichtigen: 

  • Unbedingt auf deutlich sichtbare Schäden und Nutzungsspuren achten.
  • Es sind fast immer noch Anpassungen der Küchenschränke, Arbeitsplatte und Anschlüsse an die eigenen Räumlichkeiten notwendig.
  • Wenn es sich um ein älteres Küchenmodell handelt, sind zusätzliche Elemente oder Ersatzteile bei den Herstellern oftmals nur schwer oder sogar überhaupt nicht mehr erhältlich.
  • Es gibt keinerlei Garantie oder Gewährleistung für die Küche und die Geräte.
  • Wenn der Kauf auch die bisherigen Elektrogeräte umfasst, können diese noch lange hatten – oder aber schon bald kaputtgehen. Das ist dann nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer.
  • Abbau, Transport und Aufbau der Küche inklusive der Geräte müssen selbst organisiert und durchgeführt werden.

2. Ausstellungsküchen

Ausstellungsküchen (bzw. Musterküchen oder Abverkaufsküchen) werden vor allem von Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und Einrichtungshäusern verkauft. Sie bieten eine hervorragende Möglichkeit, um beim Küchenkauf viel Geld zu sparen. Hier ist oft ein Rabatt von 50 Prozent oder sogar mehr drin.

Ausstellungsküchen sind für die Händler und die Hersteller ein Instrument zur Verkaufsförderung. Sie achten darauf, dass ihre Vorzeigeobjekte stets aktuell sind. Daher sind Musterküchen meist maximal ein Jahr alt. Dadurch kann das Küchenstudio bei Bedarf noch ergänzende Elemente und Ersatzteile bestellen.

Was die Ausstattung anbelangt, schwanken die Angebote bei Einbauenküchen jedoch stark. Oft sind zum Beispiel die Küchenspüle und Elektrogeräte mit enthalten, teils werden aber nur die Küchenschränke verkauft. Hier lohnt es sich, die Angebote gut zu vergleichen!

Vorteile und Nachteile beim Kauf von Ausstellungsküchen

Wenn gut vorbereitet und organisiert an die Aufgabe herangeht, eine günstige Ausstellungsküche zu erwerben, wird sich über einen niedrigen Preis freuen. Dazu ist es aber wichtig, vorab alle Vor- und Nachteile zu kennen.

Vorteile:

  • Hochwertige Küche zum niedrigen Preis: Ausstellungsküchen werden weit unter ihrem Neupreis verkauft.
  • Hohe Transparenz:
    Du erhältst genau die Küche, die du dir im Küchenstudio angeschaut hast.
  • Sofort verfügbar:
    Ausstellungsküchen werden in der Regel innerhalb von wenigen Tagen geliefert oder können sofort mitgenommen werden, denn die Küchenstudios wollen rasch Platz schaffen für das nächste Modell.

Nachteile:

  • Die Ausstellungsküche passt nie exakt in die eigenen Räumlichkeiten.
    Die Arbeitsplatte muss in vielen Fällen komplett neu angefertigt werden, was insbesondere bei Arbeitsplatten aus Naturstein oder Keramik teuer werden kann. Auch Elemente wie Spritzschutz, Türanschläge und Sichtseiten müssen in der Regel angepasst werden. Falls es beim Hersteller kein ergänzendes Material gibt, musst du Kompromisse eingehen, um passende Elemente zu finden. Am besten ist es daher, eine Musterküche zu suchen, die möglichst wenig Anpassungen benötigt.
  • Gebrauchsspuren:
    Eine Musterküche kann bereits Gebrauchsspuren haben. Auch beim Abbau, Transport und Wiederaufbau der Einbauküche können Schäden oder Kratzer entstehen.
  • Sparsame Innenausstattung:
    Bei der Innenausstattung von Musterküchen wird in der Regel gespart. Wer seine Traumküche will, muss oft noch das eine oder andere Elemente dazukaufen.
  • Keine Garantie:
    Die Gewährleistungsfrist beträgt bei Ausstellungsküchen in der Regel nur ein Jahr. Eine Garantie muss von den Küchenstudios gar nicht gegeben werden.

Wo kann ich eine Musterküche günstig kaufen?

In Deutschland gibt es eine Menge Küchenstudios, von denen fast alle regelmäßig ihr Sortiment erneuern. Am besten fragst du direkt bei den Studios in deiner Umgebung nach. Viele bewerben ihre Ausstellungsküchen zwar nicht explizit, verkaufen sie aber dennoch gern und mit großzügigen Rabatten.

Küchenhersteller verfügen selten über eine eigene Ausstellungsfläche für Musterküchen und bieten auch keinen Werksverkauf an, aber der Küchen-Abverkauf ist auch bei großen Möbelhäusern, auf Fachmessen (siehe Messeküchen) oder in Küchen-Outlets möglich.

Zudem gibt es verschiedene Anbieter, die Ausstellungsküchen aus Küchenstudios sammeln und über das Internet verkaufen. Unser Tipp: Bevor du online eine Musterküche kaufst, solltest du dir diese unbedingt vor Ort anschauen.

3. Messeküchen kaufen

Messeküchen sind ein Sonderfall der Musterküche. Auch auf Messen präsentieren Küchenstudios und vor allem Küchenhersteller ihre neuesten Modelle, die sie danach oft nicht wieder mitnehmen möchten. In dem Fall kann ein Verbraucher die Messeküche erwerben.

Für den Kauf einer Messeküche sind allerdings gute Vorbereitung und schnelles Handeln gefragt. Wenn du vorhast, auf einer Küchenmesse auf Schnäppchenjagd zu gehen, solltest du die exakten Maße deiner Küche schon dabei haben und in der Lage sein, dich schnell zu entscheiden und geschickt mit dem Aussteller zu verhandeln.

Extratipp

Wer besonders strategisch vorgeht, tritt bereits vor einer anstehenden Küchenmesse an die Hersteller heran und erfragt vorab die Möglichkeit für den Erwerb der Messeküche. Viele Hersteller lassen sich darauf ein und passen die Messeküche entsprechend den Maßen de eigenen Küche an. So hast du die Möglichkeit, deine Küche genau zu planen und erhältst gleichzeitig einen lohnenden Rabatt!

4. Küchen-Outlet

Küchen-Outlets verkaufen günstige Küchen und Küchenzeilen zu besonders geringen Preisen. Diese kommen aus verschiedenen Quellen, wie zum Beispiel:

  • Küchen aus Insolvenzen
  • Ausstellungs- und Musterküchen
  • Messeküchen
  • Auslaufmodelle
  • Überproduktionen
  • Foto-Küchen

Dadurch winken hier Rabatte von 50 bis 70 Prozent. Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich die Service-Leistungen von Outlet zu Outlet stark unterscheiden können. Während man in einigen Häusern keinerlei Hilfestellung erhält, finden sich woanders hoch kompetente Mitarbeiter, die ebenfalls ein teilweise individuelle Küchenplanung möglich machen.

5. Küchen ab Werk kaufen

Es klingt zu schön, um wahr zu sein. Und das es leider auch:  Günstige Küchen direkt ab Werk kaufen ist in der Regel leider nicht möglich. Nur sehr wenige Küchenhersteller betreiben sogenannte Werkstudios.

Der einfache Grund: In der Küchenbranche sind die Rollen genau verteilt, Vertrieb und Produktion bleiben getrennt. Küchenhersteller würden andernfalls einen "Boykott" durch die Küchenstudios riskieren.

Weitere Möglichkeiten

Bei den genannten Optionen gibt es meist wenig Spielraum für die individuelle Gestaltung der Küche, weil diese quasi schon "fertig" sind.

Wenn du beim Küchenkauf sparen willst und dir trotzdem deine individuellen Wünsche erfüllen willst, kannst du bei der Planung deiner Küche auf kostengünstige Einzelelemente setzen.

Einzelne Küchenschränke, Spülen und Arbeitsplatten gibt es oft im Angebot. Hier lohnt es sich, verschiedene Möglichkeiten durchzuspielen und die Preise der Produkte zu vergleichen.

Tipps für den Küchenkauf

Du brauchst noch Tipps zum Küchenkauf allgemein oder fragst dich, wie sich Küchenpreise gestalten? In unserem Küchenmagazin findest du viele hilfreiche Tipps rund um die Küche!

Jetzt Küchenplanung starten

Nutze auch unser praktisches Online-Tool, um deine neue Küche zu planen und erhalte im Anschluss passende Angebote von einem Küchenstudio oder einem Küchenplaner aus deiner Nähe. 

Fragebogen ausfüllen und Angebote von Top Planern erhalten

Einzeilig

Zweizeilig

L-Form

Mit Insel

U-Form

Unbekannt

Foto © 2019 Poggenpohl Möbelwerke GmbH